Requiem For The American Dream

Author: Noam Chomsky
Publisher: Seven Stories Press
ISBN: 9781609807375
Size: 11.81 MB
Format: PDF
View: 41

A NEW YORK TIMES BESTSELLER! In his first major book on the subject of income inequality, Noam Chomsky skewers the fundamental tenets of neoliberalism and casts a clear, cold, patient eye on the economic facts of life. What are the ten principles of concentration of wealth and power at work in America today? They're simple enough: reduce democracy, shape ideology, redesign the economy, shift the burden onto the poor and middle classes, attack the solidarity of the people, let special interests run the regulators, engineer election results, use fear and the power of the state to keep the rabble in line, manufacture consent, marginalize the population. In Requiem for the American Dream, Chomsky devotes a chapter to each of these ten principles, and adds readings from some of the core texts that have influenced his thinking to bolster his argument. To create Requiem for the American Dream, Chomsky and his editors, the filmmakers Peter Hutchison, Kelly Nyks, and Jared P. Scott, spent countless hours together over the course of five years, from 2011 to 2016. After the release of the film version, Chomsky and the editors returned to the many hours of tape and transcript and created a document that included three times as much text as was used in the film. The book that has resulted is nonetheless arguably the most succinct and tightly woven of Chomsky's long career, a beautiful vessel--including old-fashioned ligatures in the typeface--in which to carry Chomsky's bold and uncompromising vision, his perspective on the economic reality and its impact on our political and moral well-being as a nation. "During the Great Depression, which I'm old enough to remember, it was bad–much worse subjectively than today. But there was a sense that we'll get out of this somehow, an expectation that things were going to get better . . ." —from Requiem for the American Dream

Wer Beherrscht Die Welt

Author: Noam Chomsky
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 9783843714433
Size: 19.65 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 34

„Die Frage, wer die Welt regiert, kann nicht eindeutig beantwortet werden. Aber die einflussreichsten Akteure sind klar auszumachen.“ Auch nach der Ära Obama gilt: Die USA betrachten sich grundsätzlich als die Guten – selbst dann, wenn sie das Gleiche tun wie jene, denen sie Böses unterstellen: Zivilflugzeuge abschießen, willkürlich Leute inhaftieren und mit Drohnen umbringen oder in fremde Länder einmarschieren. Das Primat der militärischen Intervention und der unerbittliche Drang, alleinige Weltmacht zu bleiben, bilden die Konstanten der amerikanischen Politik – auch wenn dadurch Staaten ins Chaos und Menschen ins Verderben getrieben werden. Im Land dagegen haben die Reichen und Mächtigen fast freie Hand, jenseits demokratischer Kontrollen und unbeachtet von einer zunehmend gleichgültigen Bevölkerung. Wohin führt uns das? Welche Folgen hat das für den Rest der Welt? In seiner so brillanten wie präzisen Analyse zeigt Noam Chomsky die fatalen Folgen der imperialen Politik der USA für das ohnehin immer chaotischere Zusammenleben auf unserem Planeten.

Die Herren Der Welt

Author: Noam Chomsky
Publisher: Promedia Verlag
ISBN: 9783853718186
Size: 15.18 MB
Format: PDF, ePub
View: 60

Noam Chomsky gilt als einer der bekanntesten kritischen Zeitgenossen ... und als einer der meistzitierten. Dabei sah sich der US-Amerikaner zeitlebens weniger auf der Seite der Intellektuellen als auf jener der Aktivisten, die gegen die von den USA verordnete globale politische und wirtschaftliche Ordnung aufbegehrten. Der vorliegende Band kann als das politische Vermächtnis des 85-Jährigen gelesen werden. "Die Herren der Welt“ umfasst die wichtigsten Essays und Reden Chomskys aus einer fast 50-jährigen Schaffensperiode, die sich mit der Natur der Staatsmacht und deren ideologischen Grundlagen vom "Kalten Krieg“ bis zum "Krieg gegen den Terror“ befassen. In seinen Fokus gerät dabei auch die internationale Gerichtsbarkeit als Instrument zur Durchsetzung einer ungerechten Weltordnung. Die meisten der hier vorliegenden Beiträge sind erstmals auf Deutsch und zeitgleich mit der englischsprachigen Ausgabe in Buchform erhältlich. Das titelgebende Zitat stammt vom schottischen Ökonomen Adam Smith (1723-1790), der in seinem Werk "Der Wohlstand der Nationen“ ausführte: "Alles für uns und nichts für die anderen - das ist offenbar schon von jeher die üble Maxime der Herren der Welt.“ Chomsky zerpflückt die Argumente dieser Herren und ihrer Herrschaftspraktiken mit unerbittlicher Logik und zerstört die Mythen derjenigen, die Macht und Privilegien einiger weniger gegen die Interessen und Nöte der Mehrheit absichern.

Requiem F R Den Amerikanischen Traum

Author: Noam Chomsky
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 9783956142208
Size: 11.23 MB
Format: PDF, ePub
View: 48

Noam Chomsky ist der einflussreichste Intellektuelle der Vereinigten Staaten und in seinem neuen Buch befasst er sich erstmals umfassend mit dem großen Thema unserer Zeit: der sozialen Ungleichheit. Anhand von zehn Prinzipien zur Konzentration von Reichtum und Macht und mithilfe zahlreicher historischer Texte der amerikanischen Geschichte erklärt Noam Chomsky, wie der amerikanische Traum – dass jeder es mit harter Arbeit zu etwas bringen kann – in den letzten Jahrzehnten beerdigt und ein System nie da gewesener sozialer Ungleichheit errichtet wurde, von dem letztlich nur einige wenige profitieren. Requiem für den amerikanischen Traum macht die Breite und Tiefe von Noam Chomskys Denken zugänglich wie kein anderes seiner Bücher und verdeutlicht seine politischen Ideen mit einer beispiellosen Direktheit. Die Pflichtlektüre für alle, die noch Hoffnung auf eine gemeinsame, demokratische Gestaltung unserer Zukunft haben.

Requiem

Author: Lauren Oliver
Publisher: CARLSEN Verlag
ISBN: 9783646925869
Size: 12.80 MB
Format: PDF
View: 48

Lena und Julian sind endlich zurück in der Wildnis. Hier sind sie vorerst in Sicherheit und alles könnte gut sein. Doch etwas zwischen den beiden hat sich verändert, und Lena spürt, dass sie eigentlich zu Alex gehört. Aber auch Alex ist nicht mehr der, den sie immer geliebt hat, und wirkt seltsam abweisend. Hana dagegen, Lenas Freundin von früher, führt ein ruhiges und geordnetes Leben ohne Liebe mit dem für sie ausgewählten Partner. Und während die Rebellen alles für den entscheidenden Angriff auf Portland vorbereiten, muss sich Lena ihrer Vergangenheit stellen. --- Dritter und letzter Band der spannenden Serie von Bestseller-Autorin Lauren Oliver ("Wenn du stirbst") --- Kostenloses Extra nur in der Hardcover-Ausgabe: die Kurzgeschichte "Alex"!