The Best American Nonrequired Reading 2017

Author: Sarah Vowell
Publisher: Houghton Mifflin Harcourt
ISBN: 9781328664075
Size: 11.72 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 73

“A gift . . . One wonders how the world might be different if works in The Best American Nonrequired Reading were indeed required.” —USA Today Sarah Vowell, author of Lafayette in the Somewhat United States and other best-selling titles "gilded with snark, buoyant on charm" (NPR), worked with the students of the 826 Valencia writing lab to edit this year's anthology. They compiled new fiction, nonfiction, poetry, comics, and the category-defying gems that have become one of the hallmarks of this lively collection.

Duineser Elegien Das Marien Leben Requiem Sieben Gedichte Die Sonette An Orpheus

Author: Rainer Maria Rilke
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 9783843033008
Size: 19.55 MB
Format: PDF
View: 49

Rainer Maria Rilke: Duineser Elegien / Das Marien-Leben / Requiem / Sieben Gedichte / Die Sonette an Orpheus Requiem: Entstanden 1908, Erstdruck: Leipzig (Insel) 1909. Das Marien-Leben: Entstanden 1912, Erstdruck: Leipzig (Insel) 1913. Duineser Elegien: Erstdruck: Leipzig (Insel) 1923. Die Sonette an Orpheus: Entstanden 1922, Erstdruck: Leipzig (Insel) 1923. Sieben Gedichte: Posthum erschienen. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage sind die Ausgaben: Rainer Maria Rilke: Sämtliche Werke. Herausgegeben vom Rilke-Archiv in Verbindung mit Ruth Sieber-Rilke, besorgt von Ernst Zinn, Band 1–6, Wiesbaden und Frankfurt a.M.: Insel, 1955–1966. Rainer Maria Rilke: [Sieben Gedichte], aus: R. M. Rilke: Werke. Kommentierte Ausgabe in vier Bänden. Hrsg. von Manfred Engel u.a., Bd. 2., Frankfurt/Main; Leipzig, 1996. Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Rudolf Jettmar, Ruine des Kastells Duino, 1908. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Liebe Ist Nicht Genug Ich Bin Die Mutter Eines Amokl Ufers

Author: Sue Klebold
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 9783104035796
Size: 11.90 MB
Format: PDF
View: 52

„Am 20. April 1999 betraten Dylan Klebold und Eric Harris ausgerüstet mit Gewehren und Sprengstoff die Columbine Highschool. Dort töteten sie zwölf Schüler und einen Lehrer, verletzten vierundzwanzig weitere Menschen und nahmen sich dann selbst das Leben. Es war der schlimmste Schul-Amoklauf der Geschichte. Dylan Klebold war mein Sohn.“ 16 Jahre nach dem Amoklauf ihres Sohnes Dylan erzählt Sue Klebold von ihrem Ringen mit der Frage, ob sie die Tat hätte verhindern können, wenn sie nur aufmerksamer, liebevoller gewesen wäre. Sue Klebold ist durch die Hölle gegangen, aber an der Tat ihres Sohnes nicht zerbrochen. Sie hat einen Weg gefunden weiterzuleben und hofft, anderen Eltern zu helfen, das zu verhindern, was sie selbst nicht aufhalten konnte. Von einem ist sie fest überzeugt: Elterliche Liebe allein reicht nicht aus, um Kinder und Jugendliche vor den Folgen unerkannter psychischer Erkrankungen zu schützen. Ein starkes Memoir einer Mutter, der das Unvorstellbare passiert ist. Sue Klebold spendet alle Einnahmen an Forschung und Hilfsorganisationen für Opfer und Angehörige psychisch Kranker.

Shotgun Lovesongs

Author: Nickolas Butler
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 9783608105063
Size: 15.77 MB
Format: PDF, Docs
View: 57

Little Wing im Norden Wisconsins. Henry und Beth waren schon in der Schule ein Paar und haben ihren Heimatort nie verlassen. Sie kämpfen um ihre Farm und unterstützen ihren Freund Ronny, der nach einem schweren Unfall vom Rodeo-Star zum Alkoholiker wurde. Kip war als Rohstoffmakler in Chicago erfolgreich. Nach seiner Hochzeit will er in seiner alten Heimat neu beginnen, findet dort aber nur schwer Halt. Lee hat ein Album aufgenommen – »Shotgun Lovesongs« – und wurde damit zu einem international gefeierten Star. Auch ihn zieht es zurück nach Little Wing, zu seinem besten Freund Henry und dessen Frau Beth, mit der ihn mehr als eine Freundschaft verbindet. In einem unvorsichtigen Moment setzt er alles aufs Spiel.